[Beitrag] Die Lieblingsbücher meiner Freunde | Teil 5

Endlich ist es wieder soweit: Die nächsten Empfehlungen von Freunden geht online! Heute gewährt euch Marc einen kleinen Blick in seine Sammlung an Lieblingsbüchern. Seid gespannt auf neue Impulse und Literatur abseits des Mainstreams!

Weiterlesen »

Advertisements

[Beitrag] Die Lieblingsbücher meiner Freunde | Teil 4

Heute gibt es endlich wieder einen neuen Beitrag aus der Reihe „Lieblingsbücher meiner Freunde“. Diesmal geht es wieder in eine völlig neue Richtung was die Buchauswahl angeht. Meine beste Freundin Sarah stellt euch im Anschluss zwei Einzeltitel, sowie eine Reihe vor. Hierbei gibt es übrigens keine festgelegte Reihenfolge innerhalb der Top 3, sondern lediglich gleichranigige Epfehlungen von ihr. Aber lest selbst:

Weiterlesen »

[Beitrag] Aus dem Leben eines BuWis | Hausarbeiten

Wie einige von euch bereits wissen, studiere ich bereits seit fast 1,5 Jahren den Studiengang Buchwissenschaft in Mainz. Es war schon immer und wird es auch auf ewig bleiben: Mein Traumstudiengang. Bereits früh in der Oberstufe wusste ich wo es mich hintreiben wird, während um mich herum die meisten noch planlos durch die Schule liefen. Schon immer führte ich eine sehr enge Beziehung zu Büchern. Aufwachsen in einem Haushalt, der gerne (vor-)liest, kreatives Schreiben bereits in der Grundschule, erste Testlesererfahrungen dank des dtv Verlags („Die Ameisenkolonie“, ET: 2014), führen dieses Blogs seit August 2013 (Es werden dieses Jahr unfassbare fünf Jahre!), veröffentlichen einer Kurzgeschichte in einer Anthologie im Mai 2015 und nun seit Oktober 2016 das buchige Studium.

books-2158737__340

Doch was macht dieses Studium für mich aus?

Weiterlesen »

[Unterwegs] Leipziger Buchmesse 2018|Sa-So

Um den Beitrag zur LBM nicht völlig zu überladen, folgt heute der ausgelagerte zweite Teil mit meinem Rückblick auf das Wochenende. Den ersten Beitrag findet ihr hier noch einmal zum Nachlesen.

Gespräch und Blogger Relations

Samstag

Der Samstag begann wie zu erwarten sehr schwerfällig. Die vergangene sehr kurze Nacht hatte ich mit Schal und Mütze verbracht, da es in unserer Wohnung sehr kalt werden konnte. Doch noch schien mein Hals mitzumachen, dem bevorstehenden Gespräch stand nichts außer meiner dezenten Müdigkeit im Weg. Dennoch packte ich es trotz aller Umstände zeitlich perfekt an unserem Stand einzutreffen, kurz bevor unsere Gäste Jennifer (Lesen in Leipzig), die leider etwas kränkelte, Anna (Ink of Books) und Mareike (Crow and Craken) eintrafen. Wir stellten uns einander nochmal kurz vor und hielten ein wenig Small Talk bevor dann alles ganz schnell ging und wir auf der Bühne saßen! Vorher nutzte ich noch schnell die Gelegenheit bei Franzi (Lovelymix) im Publikum vorbeizuschauen. Über ihre Anwesenheit habe ich mich riesig gefreut!

Bühne
© Lukas Lieneke

Weiterlesen »

[Unterwegs] Leipziger Buchmesse 2018 | Mi-Fr

Schnee. Überall Schnee.

20180317_035406931731396.jpg

Diese Beschreibung könnte die diesjährige Leipziger Buchmesse ziemlich gut zusammenfassen. Pünktlich zum Wochenende brach Freitags das vollkommene Chaos in Leipzig aus. Selbst der Bahnhof wurde teils vollständig gesperrt, sodass einige Besucher gar nicht erst bis zur Messe kamen. Das machte sich wiederum stark in den Besucherzahlen bemerkbar. Was anfangs lediglich ein Gefühl während der Messe war, wurde anschließend offiziell bestätigt. Ärgerlich für die Buchmesse, toll für alle Besucher, die ungehindert von A nach B konnten. 😉Weiterlesen »

[Beitrag] Die Lieblingsbücher meiner Freunde|Teil 3

Bereits zwei Wochen ist es her, dass der erste Beitrag dieser neuen Reihe online ging. Laut meiner Statistiken scheinen die bisher erschienen Beiträge gut bei euch anzukommen. Aus diesem Grund habe ich nun beschlossen das Pilot-Programm weiter auszubauen und zu einem festen Bestandteil für das erste Quartal des Jahres 2018 werden zu lassen. Das bedeutet, dass es nun hoffentlich regelmäßig – d.h. je nach Verfügbarkeit – jeden Sonntag eine neuen Empfehlungsbeitrag geben wird.

Heute geht es weiter mit Nico, einem Freund aus der Uni. Bei ihm war ich besonders gespannt auf seine drei Favoriten! Die Anordnung dieser ost übrigens rein zufällig. 🙂

Weiterlesen »

[Neuzugänge] Februar

Im vergangenen Jahr war ich Mitglied bei WBG. Wie bei solchen Mitgliedschaften üblich, ordert man jährlich mindestens ein Buch über diese Gesellschaft. Nach Durchstöbern des Shops entschied ich mich für „Momo“ von Michael Ende in einer illustrierten Hardcover Ausgabe. Sie ist wirklich hübsch!

Kurz vor dem Monatsende zogen dann tatsächlich noch zwei weitere Bücher bei mir ein. Denn spontan war ich mit meinen Eltern einkaufen. Mein Papa parkte meine Mutter & mich in einem Laden bei den Büchern. Grooßer Fehler. Bevor wir mit seiner Kaffee Ausbeute den Laden verließen, nutzten wir die Zeit, um uns zwei Bücher auszusuchen. Für meine Mutter wurde es die Bild-Sonderausgabe von „Der Augensammler„. Schon länger wollte sie den deutschen Thriller Autor Sebsatian Fitzek kennenlernen. Bei nur 6,66€ konnte sie einfach nicht wiederstehen! In meinen gedanklichen Warenkorb schaffte es „Insomnia„, um das ich bereits seit ein paar Wochen herum schlich. Nicht nur wegen des genialen & sehr gut zu mir passenden Covers, sondern auch wegen des spannend klingenden Inhalts. Nun ist das Werk von also endlich meins! Papa sei Dank.😉

[Lesestatistik] Februar

Diesen Monat stimmt mich meine Lesestatistik sehr traurig. Wieder einmal ist viel zu viel bei mir los, weswegen ich einfach nicht zum Lesen komme. Derzeit muss ich gleich zwei Hausarbeiten schreiben, wieso ich mir das antue weiß ich selbst noch nicht. Aber das wird schon. Genauso hoffnungsvoll sehe ich mit Blick auf meine Lesezeit den kommenden zwei Monaten entgegen. Im März wird es mit Hausarbeitsabgabe, 3 Tagen Snowboard fahren und dem Besuch der Leipziger Buchmesse noch einmal ziemlich stressig für mich. Wenigstens haben mein Studium und die LBM etwas mit Büchern zu tun, sodass ich nicht in vollkommener Abstinenz leben muss. Nach der ersten März Hälfte gibt es für mich dann aber endlich wieder reichlich Freizeit, bevor es Mitte April wieder mit der Uni weitergeht. 

Um aber nochmal auf den vergangenen Monat Februar zurückzukommen, gelesen habe ich tatsächlich nur sehr (sehr! sehr! sehr…!) schwache 384 Seiten. Aber eigentlich auch kein Wunder, da sich diese gelesenen Seiten auf gerade einmal 5 Tage Lesezeit verteilen. Ja, der Monat Februar ist kürzer als alle anderen, dennoch sind das lediglich ca. 18 % des Monats.

Ich hoffe euer Monat war nicht so ein Tiefschlag wie bei mir. Motiviert mich gerne mit eurer Statistik des vergangenen Monats und schreibt mir, wie viele Bücher/Seiten ihr geschafft habt.