Lesen ist Bunt: Lest ihr Bücher in anderen Sprachen?

Oftmals passieren beim Übersetzen von Büchern große Fehler. Der Inhalt wird nicht Sinngemäß übersetzt oder es werden keine treffende, zu Geschichte passende, Übersetzungen gefunden.

Meiner Meinung nach ist soetwas immer ziemlich schade, wenn ein Buch durch die Übersetzung verschlechtert wird.

Daher greife ich auch immer häufiger zu den englischen Original-Ausgaben. Im Normalfall sind Bücher in einem gut verständlichen Englisch geschrieben, sodass man mit Schulenglisch doch schon weit kommt.

Ich habe jetzt seit etwas mehr als 6 Jahren Englischunterricht in der Schule und komme mit Büchern wie „House of Night“ und „The Mortal Instruments (Chroniken der Unterwelt)“ sehr gut klar.

Natürlich weiß man nicht immer jedes Wort, aber durch den Kontext werden normal die meisten unbekannten Wörter verständlich. Falls dann doch mal ein total undefinierbares Wort vorkommt, kann man dieses ja immer noch ganz schnell üersetzen.

 

Nun also meine Frage an euch:

Lest ihr Bücher in anderen Sprachen?

Wenn JA: Welche Bücher in welchen Sprachen?
Wenn NEIN: Wieso nicht?

7 Gedanken zu “Lesen ist Bunt: Lest ihr Bücher in anderen Sprachen?

  1. Ich lese mittlerweile SEHR gern in Englisch. Englische Originalausgaben haben einfach den Vorteil, dass man nicht auf die Übersetzung angewiesen ist, wie du schon sagtest. Manche Redewendungen, Metaphern oder auch Witze gehen durch die Übersetzung komplett verloren, was einfach nur schade ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass beispielsweise die Schönheit des Schreibstils einer Joyce Carol Oates im Deutschen angemessen rüber kommen würde.
    Außerdem hasse ich die deutsche Verlagspolitik. Ganze Bände werden auseinander gerissen, man muss Monate (teilweise Jahre!) auf die Fortsetzung einer Reihe warten und durch die Buchpreisbindung des deutschen Markts sind die Werke oft um einiges teurer als die englischen Ausgaben. Ganz zu schweigen von Reihen, die einfach mittendrin abgebrochen und nicht weiter übersetzt werden, weil es sich finanziell für den Verlag nicht lohnt.
    Welche Bücher lese ich auf Englisch? Kurz: alles, was in Englisch verfügbar ist. Mein Englisch ist sehr gut, weil die Fachliteratur meines Studienfachs fast nur in Englisch verfasst wird; ich habe also keine Hemmungen, auch schwierigere Werke im Original zu lesen, wie z.B. “The Grapes of Wrath” von John Steinbeck oder “The Circle” von Dave Eggers. Am leichtesten fällt es mir aber natürlich bei Young Adult – Literatur, einfach durch die Zielgruppe dieses Genres.
    Auf andere Sprachen kann ich leider nicht zurückgreifen, dafür sind meine Kenntnisse des Französischen und Spanischen (die beiden Sprachen, die ich auch irgendwann mal gelernt habe ^^) nicht ausgeprägt genug.
    Viele Grüße
    Wortmagieblog aka Elli

    • Das mit dem Preis ist mir auch schon häufig aufgefallen! Bsp: Chroniken der Unterwelt. Das deutsche Hardcover (gibt den 4. und 5. soweit ich weiß ja noch nicht als Taschenbücher) kostet ca. 20 €, das englische Taschenbuch ca. 10€. Ich brauche nicht unbedingt ein Hardcover, mir reichen oft auch die Taschenbuch Versionen vollkommen aus.
      Zum Glück habe ich es bisher noch nicht erlebt, dass ich ein Buch nicht weiter lesen konnte, weil es nicht mehr ins Deutsch übersetzt wurde! So etwas finde ich grausam.
      Da ich bisher nur mein Schulenglisch (immerhin schon 6 1/2 Jahre) vorweisen kann, lese ich momentan eher Young Adult Sachen, wie du schon erwähnt hast. Diese kann man meiner Meinung nach richtig gut verstehen und da ergeben sich auch die schwierigeren Wörter aus dem Kontext.
      Da ich Französisch nie mochte, habe ich nach dem Abwählen sozusagen jedes größere Wort vergessen und ich bin wieder auf meinem 7. Klasse Niveau angelangt 😀 Wobei man sagen muss, das Fach hat mir (bei dieser Lehrerin) nie wirklich gelegen. Immer wieder Schade, wenn Lehrer einem das Interesse an Fächern/Sprachen nehmen.

      Grüße 🙂

      • Glaube mir, das IST grausam. Das ist mir zum ersten Mal bei Laurell K. Hamiltons „Merry Gentry“ – Reihe passiert und erst kürzlich wieder bei Vadim Panovs „Die Verborgene Stadt“.
        Wenn es bei dir mit den Young Adults gut läuft, kannst du eigentlich auch Stück für Stück anfangen, „Erwachsenen-Literatur“ (blöde Bezeichnung ^^) zu lesen, denn dein Englisch verbessert sich ja durch das Lesen. Ich habe gemerkt, dass sich das viele nicht trauen, darum spiel ich gerne den Cheerleader und sage „Los, versuch es, du schaffst das!“ 😀
        Ich hatte soweit Glück mit meinen Lehrern in Französisch und Spanisch, aber das Problem besteht einfach darin, dass ich es nicht nutze. Ich bin sowas von eingerostet, weil ich im Alltag zwar Englisch, aber weder Französisch noch Spanisch brauche.

      • Das glaube ich dir aufs Wort!
        Hättest du da eine Empfehlung an mich? Was man da so als nächste Stufe lesen könnte? Ich lese gerne Thriller, Fantasy und Dystopien. Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt Stephen King auf englisch zu lesen, aber weiß nicht genau, was für ein Niveau er so hat. Vermutlich schon ein höheres? Vielleicht weißt du dazu ja was 🙂
        Ja, meist geschieht sowas durch den nicht häufigen Sprachgebrauch. Ich konnte vor 2 Jahren kleine Konversationen auf Chinesisch, aber da ich ja kaum Gebrauch davon mache, ist vieles schon wieder verschwunden. Ziemlich schade. 😦

      • Ich denke, mit Urban Fantasy allgemein liegst du genau richtig. Die „Iron Druid Chronicles“, „Harry Dresden“ oder „Sandman Slim“ zum Beispiel. Wenn du Urban Fantasy lieber aus der Feder einer Frau liest, kann ich dir „Chicagoland Vampires“ empfehlen. 🙂
        Stephen King habe ich selbst auch noch nicht auf Englisch gelesen, da kann ich also leider gar kein Urteil abgeben.
        Ja, so ähnlich ging es mir mit Französisch. Als ich noch in der Gastro gearbeitet habe, habe ich es ab und zu gebraucht und es hat radikal verbessert. Doch jetzt… Ich bin froh, wenn ich noch grade so einen geraden Satz heraus bekomme. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s