[Short Review] Bis alle Schuld beglichen

In der Übersicht:
Titel: Bis alle Schuld beglichen (Jan-Tommen-Thriller, Band 1)
Autor: Alexander Hartung
Verlag: Ullstein Verlag

bis-alle-schuld-beglichen-ein-jan-tommen-thriller-9781477824658_xxl

Leseeindruck:
Wie der Beititel bereits verrät, ist das Werk der erste Teil einer Thriller-Reihe, auch wenn ich den ersten Teil vielmehr als einen Krimi einordnen würde.
Das Buch ist ein gelungener Krimi mit Grundzügen eines Thrillers, jedoch liegt der Hauptaugenmerk auf den spannenden Ermittlungen, statt auf der Psyche beziehungsweise den Motiven des Täters. Eigentlich bin ich eher ein Fan der zuletzt genannten Kategorie, wurde aber von dem Buch positiv überrascht. Die Charaktere sind alle sehr speziell und konnten mich auf Anhieb begeistern. Nicht die üblichen Ermittler und damit einhergehend wurden keine üblichen polizeilichen Ermittlungswege genutzt. Das fand ich super. Der Leser wird immer wieder auf offensichtlich erscheinende, jedoch falsche Fährten geführt. Somit gibt es bei diesem Buch nicht nur einmal den berühmten „Ha, ich weiß wer es ist!“-Moment, was mich persönlich am meisten begeistern konnte.

Alles in allem ist das Werk also sehr gut für Krimi-Fans geeignet, die einmal fernab von der typischen Polzeiarbeit ermitteln wollen. Blutrünstige Thriller-Fans werden mit diesem Buch jedoch nicht bedient.

Das Buch erhält 4 von 5 Sternen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Short Review] Bis alle Schuld beglichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s