[SKM17] Leseaktion im Mai – Woche 1/5

Seit Montag läuft auf I AM JANE und Hochhorst Buchblog die Aktion Stephen King Mai. Da ich bereits Joyland und Sunset gelesen habe & Stephen King allgemein sehr gut in mein Beuteschema passt und schon seit Ewigkeiten weit oben auf meiner To-Read Liste steht, habe ich nicht gezögert bei dieser Aktion teilzunehmen.

skm17Zusätzlich zu der Vernetzung auf Twitter und den Blogs gibt es wöchentliche Fragerunden an alle Teilnehmer. Außerdem werde ich euch natürlich auch hier ein wenig auf dem Laufenden halten wie mein Lesestand aussieht, welche Gedanken mich beschäftigen und welche interessante Aussagen/Dinge ich bei den anderen Teilnehmer finde.

img_9251-e1493629855111-768x342

Weshalb hast du diesen King Roman gewählt?

Mein erstes Buch IT habe ich gewählt, da demnächst die Neuverfilmung ins Kino kommen wird und ich vorher gerne das Buch gelesen hätte.
Ebenfalls auf der To-Read Liste diesen Monat stehen Misery und Basar der dunklen Träume.

Was erwartest du von dem Roman?

Hauptsächlich einige gruselige Stunden Lese-Spaß. 😀 Auf Grund der hohen Seitenanzahl dürften es in der Tat einige Stunden werden.

Wie ist der erste Satz deines Buches?

The terror, which would not end for another twenty-eight years – if it ever did end – began, so far as I know or can tell, with a boat made from a sheet of newspaper floating down a gutter swollen with rain.

Ich finde diesen ersten Satz ja bereits grandios, wenn das auf den nächsten 1373 Seiten so weiter geht, werde ich nicht mehr aus dem Schwärmen raus kommen.

Welche Assoziation hast du dazu?

Da derzeit ja der Trailer zur Neuverfilmung von ES im Internet herum schwirrt, muss ich bei diesem Satz an exakt diese Szene denken. Wer die ersten paar Sekunden aus dem Trailer noch nicht kennt, kann sich hier mal ein Bild davon machen:

Danach versteht ihr vermutlich, wieso man bereits bei diesem ersten Satz eine Gänsehaut bekommt.


Lesestatistik:

04. Mai 2017: Da ich seit Freitag Mittag nicht mehr Zuhause war und meine King Bücher dort ihren Platz im Regal haben, kann ich erst morgen anfangen zu lesen. Da dann jedoch das Wochenende ansteht, sollte ich schnell voran kommen. Bei der riesen Seitenanzahl auch ein Muss, wenn ich anschließend noch ein weiteres Buch von Stephen King beginnen möchte.

Um mir die Zeit der letzten tage sinnvoll zu vertreiben habe ich am Montag begonnen Under the Dome zu schauen. So hat meine aktuelle Serie wenigstens auch etwas mit Stephen King zu tun. 😉

Advertisements

11 Gedanken zu “[SKM17] Leseaktion im Mai – Woche 1/5

  1. Ganz, ganz viel Spaß mit IT, ich habe es geliebt! Eigentlich wollt ich es auch nochmal vor dem Kinofilm lesen, aber … die schiere Masse der Seitenzahlen… 😀

    • Ohja, ein re-read einfach mal so nebenher ist mit IT eher nicht möglich.😅 Bin mal gespannt wie zügig ich durch komme.

      Hast du es auch im Original gelesen?

      • Nope, ich habe die deutsche Ausgabe hier. Und selbst dafür habe ich fast 1 1/2 Monate damals gebraucht. Allerdings ist es schon eine Weile her bei mir, mittlerweile wäre ich sicherlich auch ein wenig zügiger durch. Aber es liest sich halt auch gewohnt king-gut. 🙂

      • Ich bin ja wirklich gespannt wie gut ich mit dem King Original zurecht komme, habe da durchaus Respekt vor. Wollte ihn aber unbedingt mal im Original lesen.

        Ist ja aber auch immer eine Frage der verfügbaren freien Zeit.
        Mit Joyland und damals mit Sunset (garantiert schon 5-6 Jahre her) lief es ziemlich zügig, die Seitenzahlen waren aber auch kein Vergleich.😅

      • Ich habe The Stand im Original hier, sehe ich gerade. Das wäre dann quasi so ähnlich 😀 Das schöne an King ist ja, dass man gar nicht mitbekommt, dass es so viele Seiten sind. Es liest sich halt so weg, wie andere 400 Seiten Bücher. ^^

      • Stimmt, The Stand hat auch so eine wahnsinnige Anzahl an Seiten, nicht wahr? Soweit ich weiß ließt das eine der Teilnehmerinnen diesen Monat über. 🙂
        Das kommt mir ja auch sehr entgegen, habe noch zwei weitere Kings hier, die ich in nächster Zeit noch lesen möchte. Derzeit ist mein Ziel ja ein kleines „King Regal“ zu schaffen. 😀

  2. 1100 so in der Drehe, ja. 😀 Ein King-Regal ist immer gut. Ich empfehle da die dunkle Turm Saga. Alle 8 Bände und du hast dein kleines Regal schon fast gefüllt. ^^

    • Puh, 8 ist in der Tat eine große Zahl. Sind das dann auch so Wälzer?
      Ich meine gehört zu haben, dass diese Reihe u.a. Bezüge zu anderen King Büchern herstellt, stimmt das? Dann wäre es ja besser, erst diese Werke zu lesen, oder? Wie sieht da deine Erfahrung aus? 🙂

      • Na ganz so dick sind sie nicht, vllt un die 500 – 700 Seiten der Band. ^^
        King stellt in fast jedem Buch Zusammenhänge dar in seinem eignen King-Universum 😀 Aber der dunkle Turm schlägt zu sehr vielen Brücken, zB Brennen muss Salem oder The Stand. Es liest sich aber auch ohne dieses Wissen sehr gut! (Und da kommt auch demnächst eine Verfilmung ins Kino. Mit der ich zwar nich so glücklich bin aber was solls ^^ )

      • Gut zu wissen. 😀 Bei der Fülle an Werken, weiß man ja zum Teil gar nicht, welches man sich als nächstes zulegen soll.🙈

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s