[Blogtour] Physis | Ölkatastrophen

Herzlich Willkommen zur nächsten Blogtour!

14055143_1655924874724327_6730819030121010107_n
Diesmal erwarten euch interessante Themen, die nicht nur in der Dystopie Physis eine wichtige Rolle spielen, sondern auch für uns in der Wirklichkeit von großer Bedeutung sind.

Heute stehen Ölkatastrophen und ihre verheerenden Folgen im Mittelpunkt:

 Heute vor genau einem Jahr war die Ölpipeline Druschba in die Luft geflogen. Marode gewordenes Material, ein Terroranschlag, pure Nachlässigkeit…bis heute kannte keiner die genaue Ursache. Der Vorfall wurde in den Nachrichten als größte Ölkatastrophe seit Menschengedenken bezeichnet. Andererseits versicherte  man uns an allen Ecken, es handle sich um eine temporäre Krise […].Niemand sprach aus, wie es wirklich um unsere Erde stand…und damit auch um uns

© Physis, Seite 13

...............................................................................................................................................................................................................................................................

So wird dem Leser am Anfang der Geschichte die derzeitige Situation geschildert, in der sich die Menschen derzeit befinden. Schuld an allem üblen ist eine Ölkatastrophe durch eine explodierte Pipeline.

Auch in der Wirklichkeit stellt das Gut Öl eine Gefahr für die Erde samt ihrer Bewohner dar.

Wir wurden selbst bereits viel zu häufig schon mit solchen Ölkatastrophen konfrontiert.

So verseuchen regelmäßig Ölplattformen in unseren Meeren das für die Erde so wichtige Wasser. Und mit ihr den gesamten blauen Planeten.

Ölpest im Golf von Mexiko
Leider ereilen uns immer häufiger Bilder wie dieses von schwarz verfärbten Meeren. Was das für die Meeresbewohner, Pflanzen und Vögel vor Ort bedeutet wissen wir wohl alle. Es ist ein grauenvolles Schauspiel, doch gestoppt wird es nicht.

Physis zeigt dem Leser, wie das Leben werden könnte, wenn es einmal zu einer wirklich riesigen Katastrophe kommt, nach der nichts mehr ist wie zuvor.

Wenn ihr wissen wollt, wie die Menschen in Physis mit dieser Katastrophe umgehen, dann versucht doch euer Glück bei unserem Gewinnspiel!

Unter allen Teilnehmern verlosen wir nämlich 2 eBooks von Physis!

14055134_1657810847869063_2808239199222779337_n
Gewinnspiel

Um heute in den Lostopf zu springen, beantwortet mir folgende Frage:

Seht ihr unserer Zukunft auf der Erde optimistisch oder pessimistisch (oder neutral) entgegen?

Das Kleingedruckte:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 9.9.2016 um 23:59 Uhr.

Advertisements

14 Gedanken zu “[Blogtour] Physis | Ölkatastrophen

  1. Huhu,

    Danke für den heutigen Beitrag…hm, welche Frage soll man denn als Leserin beantworten?

    Kleine Info wäre nett, denn ich sehe die Frage leider nicht …leeres Feld.

    Danke….LG..Karin…

  2. Hallo und guten Tag,

    ich denke, leider wissen die Menschen in unseren reichen Ländern einfach nicht den Wert z.B. des Wassers zu schätzen und zu würdigen.

    Man dreht den Wasserhahn auf und zu jeder erdenklichen Zeit sprudelt das Wasser…
    Keiner macht sich Gedanken, wo es herkommt und was passieren würde wenn es plötzlich Wasserknappheit gäbe.

    Bin gerade auf Mallorca gewesen und in unserem Hotel wurden die Gäste schon auf die bestehende Wasserknappheit der Insel hingewiesen.

    Und es wurde auch die Bitte formuliert mit dem Wasser achtsam um zugehen. Genauso mit den Handtüchern….

    Da sieht man Wasser plötzlich mit anderen Augen an…

    Deshalb bin ich da eher PESSIMISTISCH eingestellt, weil nichts unternommen wird der Umwelt/Tieren/Pflanzen und auch anderen Menschen auf anderen Kontinenten helfen zu wollen bzw. keiner mal zu Gunsten anderer verzichten will…..

    LG..Karin…

  3. Hallo,
    Ich sehe unserer Zukunft auf Erden eher pessimistisch entgegen. Teilweise leben die Menschen viel zu verschwenderisch, schätzen die Rohstoffe nicht, schmeißen den Müll auf die Straßen und Wälder, fällen viel zu viele Bäume, pflanzen zu wenig nach, lassen das Wasser unsinnig am Wasserhahn laufen, zerstören den Lebensraum vieler Tiere, verpesten die Umwelt etc ..
    Der Mensch zerstört sich quasi selbst .. ^^
    Liebe Grüße

  4. Hallo,

    schöner Beitrag. Ich würde ja gerne positiv in die Zukunft schauen, da es ja einige Menschen verstanden haben, das es ohne Umweltschutz nicht geht. Nur gibt es leider viel zu viele davon, die sich nicht darum scheren wie es in Zukunft mit der Erde weitergeht 😦

    Lg Bonnie

  5. Für die Gegenwart optimistisch, wenn man es aber auf längere Sicht betrachtet eher pessimistisch. In einigen Jahrzehnten wird schwere Dürre herrschen, das Trinkwasser wird sehr knapp werden, keine tolle Vorstellung.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  6. Hallo ,

    Dankeschön für Deinen Beitrag.
    Ich sehe unserer Zukunft auf der Erde pessimistisch entgegen weil
    so schnell die Erde kaputt gemacht wird duch ( Ölkatastrophen , Waldbrände usw. ) auch Pflanzen zerstört und Tiere getötet.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )

  7. Hallo,

    ich sehr der Zukunft auf der Erde langfristig eher pessimistisch entgegen, weil wir Menschen viel zu verschwenderisch leben.

    LG
    SaBine

  8. Hallo,
    danke für deinen Beitrag.
    Ich sehe der Zukunft eher pessimistisch entgegen, weil die Menschheit sich leider mehr und mehr die Erde zerstört.
    LG
    Anni

  9. Huhu Annika,

    mhmm also ich sehe es eher pessimistisch. So wie es bei uns zugeht glaube ich nicht das unsere Erde eine optimale Zukunft erwartet.

    Interessanter Beitrag vielen dank 🙂

    Liebe Grüße Michelle

  10. Hallo,

    ich sehe die Zukunft eher negativ, da wir meiner Meinung nach nicht genügend für unseren Planenten tun und jeder Mensch zu sehr an sich denkt…

    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s