[Rezension] Sherman’s End

Titel: Sherman’s End

Autor: C. R. Schmidt

Verlag: in Farbe und Bunt (iFuB Verlag)
Preis: Print: 13,80€*; eBook: 7,49€;

Hörbuch: 13,80€ (erscheint am 16. Mai 2016)

Seiten: 368

.


Wie kam ich zu dem eBook?

Der iFuB Verlag hat mir freundlicherweise das eBook bereitgestellt. Seit Kurzem bin ich offizielle Partnerbloggerin des Verlags und habe bereits Hourglass War 1 für sie rezensiert.

 

Klappentext:

Nach einem verheerenden Krieg liegt das Nordamerika der Zukunft in Schutt und Asche. Der junge Hud hält sich mit zwielichtigen Geschäften über Wasser, zieht als Plünderer durchs Land und ist vor allem eins: sich selbst der Nächste. Als ihm eine Karte zum geheimnisumwobenen Sherman’s End in die Hände fällt, beschließt Hud kurzerhand, diesen Ort zu finden, denn zahlreiche Schätze sollen dort verborgen sein. Auf seiner Reise schließt sich ihm ein Mann namens Archie an, der über sonderbare Fähigkeiten verfügt und sich insgeheim geschworen hat, Sherman’s End um jeden Preis zu vernichten.

 

Besonderheiten:

Passend zu jedem Kapitel gibt es am Anfang eine Begriffserklärung eines Wortes, das aus der „alten Welt“ stammt. Hier habe ich das ein oder andere Wort näher kennen lernen können. So zum Beispiel das Wort „Vendetta“, das für die Blutrache steht.

Richtig begeistern konnte mich das Einfließen lassen von verschiedensten Liedern in die Geschichte. Es entsteht eine Gänsehaut Leseathmosphäre, wenn man die in der Geschichte laut gespielten Musik kennt und im Kopf mitsummt oder gar beim Lesen parallel anhört.

 

Meinung:

Der Autor besitzt einen tollen Schreibstil, welcher mir von Anfang an sympathisch war. Er passt perfekt zu dem Charakter Hud und dem Rest der Geschichte. Man kann ohne Probleme etliche Seiten am Stück lesen. Hierfür ist neben dem Schreibstil die gelungene Spannungskurve verantwortlich.

Weiterhin zeigt der Autor ein Gespür für die deutsche Sprache indem er unter anderem Anaphern benutzt.
Gleichzeitig punktet der Autor mit viel Witz. Sein Humor hat genau meinen Geschmack getroffen und so für einige laute Lacher und Schmunzler gesorgt!

Der Autor schafft es gekonnt ernstere Themen in den Roman zu verpacken, sodass dieser nicht nur zur Unterhaltung dient, sondern auch noch zum Nachdenken anregt.

Jedes Mal, wenn ich das eBook wieder öffnete, faszinierte mich das Cover von Sherman’s End immer wieder. Es fängt die Stimmung der Geschichte sehr gelungen ein und passt einfach perfekt zu Hud und seiner Geschichte.

Wer denkt, dass Sherman’s End einfach nur ein Roman wie jeder andere auch über die Zeit nach einem Atomkrieg ist, liegt hier absolut falsch! Der Autor schafft es sowohl die „neue Welt“, als auch, bzw. insbesondere, die „alte Welt“ zum Leben zu erwecken. Immer wieder gibt es tolle Anspielungen oder Anekdoten an die vergangene Zeit. Auch hier punktet der Autor wieder mit seinem humorvollen Schreibstil. So charakterisiert seine Hauptfigur Hud Kanada als „einfach nur öde“, während Kanada bereits in der heutigen Zeit immer wieder mit diesem Vorurteil kämpfen muss.

Der bereits angesprochene Spannungsverlauf gipfelt in einem überragenden Ende, welches den Leser völlig geflasht zurück lässt. Es werden noch auf den letzten Seiten Rätsel gelöst, die dem Leser sonst gar nicht bewusst aufgefallen wären. Ihr seht, die Geschichte wurde von dem Autor bis ins Detail ausgearbeitet.

 

Fazit:

Sherman’s End ist einfach majestätisch. 😉

 

Empfehlung:

Ganz klare Lese-Empfehlung! Das Buch ist mein bisheriges Lese-Highlight in diesem Jahr.

 

BEWERTUNG:

Cover: 5.0 von 5.0 Sternen
Klappentext: 5.0 von 5.0 Sternen
Inhalt: 5.0 von 5.0 Sternen
Schreibstil: 5.0 von 5.0 Sternen
Charaktere: 5.0 von 5.0 Sternen
Preis/Leistung: 5.0 von 5.0 Sternen
Insgesamt: 5.0 von 5.0 Sternen

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Rezension] Sherman’s End

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s