[Rezension] Hourglass War 1

Titel: Hourglass War (Band 1)                                                  

Autor: Nika S. Daveron

Verlag: In Farbe und Bunt (iFuB Verlag)

Preis: eBook: 8,99€*; Taschenbuch: 14,80€Hörbuch: 14,80€

Seiten: 320

Wie kam ich zu dem Buch?

Das eBook wurde mir freundlicherweise vom iFuB Verlag zur Verfügung gestellt. Seit kurzem bin ich offizieller Partnerblogger des Verlags. In Kürze folgt auch noch meine Rezension eines weiteren Werkes aus diesem noch sehr jungen Verlag.

 

Klappentext:

Einst verbannten die Götter alles Böse in die Schattenwelt und gaben den Menschen die Chance, Frieden zu schließen und sich des Lebens in der Oberwelt als würdig zu erweisen. Doch auch 998 Jahre später erschüttern noch heftige Kriege die Länder. Egoistisch versucht jeder Herrscher, das Beste für sich herauszuholen. Doch was kaum jemand weiß: Die Zeit läuft langsam ab, denn die Götter setzten den Menschen damals eine Frist. Herrscht auch nach tausend Jahren keine Einigkeit, werden sich Oberwelt und Schattenwelt umkehren. Die Kriegerin Scarabea Phoenix und ihr Widersacher Titan von Malyx werden unfreiwillig zu Spielfiguren in der großen Schlacht um das Schicksal aller Menschen. Bald müssen sie sich nicht nur den Göttern stellen, sondern auch fremden Herrschern, Geistern und der Schattenwelt selbst.

© iFuB Verlag

Besonderheiten:

Die einzelnen Kapitel werden jeweils aus der Sicht von unterschiedlichen Figuren dargestellt. Dies ermöglicht einen raschen Szenenwechsel, dem der Leser spielend folgen kann.

 

Meinung:

Obwohl „Hourglass War 1“ ein Reihenauftakt ist, kommt die Story nicht als langweilige Vorgeschichte daher.
Der Autorin gelang in diesem ersten Band ein spannendes Einführen des Lesers in die Hintergründe der Geschichte. Nicht ohne Grund habe ich das Buch in wenigen Tagen verschlungen.
Der Leser erhält abwechselnd Einblicke in das Leben der wichtigsten Figuren der Geschichte. Außerdem erkennt man die ersten Verbindungen der Figuren untereinander. Dieses Konstrukt macht die Geschichte äußert vielschichtig.
Bereits jetzt im ersten Teil nimmt man unterschiedliche Entwicklungen von außergewöhnlichen Beziehungen zwischen den Figuren war, deren weitere Entwicklung mich im nächsten Band besonders interessiert.

Fazit:

Hourglass War 1 ist ein gelungenes Fantasybuch mit realistischen vereinzelten Schlachten & spannenden mystischen Gegebenheiten, denen der Leser auf den Grund gehen will.

Bereits jetzt freue ich mich auf den zweiten Band!

 

Empfehlung:

Wer sich für Fantasy begeistern kann und hierbei nicht nur einen einzelnen Protagonisten begleiten möchte, sondern die Vielfalt an Figuren genießen möchte, für den ist dieses Buch genau das richtige. Das bevorzugte Lesealter schätze ich auf 14+.

Bewertung:

Cover: 4.0 von 5.0 Sternen
Klappentext: 4.0 von 5.0 Sternen
Inhalt: 4.5 von 5.0 Sternen
Schreibstil: 4.5 von 5.0 Sternen
Charaktere: 4.5 von 5.0 Sternen
Preis/Leistung: 3.5 von 5.0 Sternen
Insgesamt: 4.0 von 5.0 Sternen

Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezension] Hourglass War 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s