[Rezension] Black Blade 1 – Das eisige Feuer der Magie (Jennifer Estep)

© Piper Verlag
© Piper Verlag

.

Titel: Black Blade – Das eisige Feuer der Magie

Autor: Jennifer Estep

Übersetzer: Vanessa Lamatsch

Verlag: ivi (Piper Verlag)

Preis: Taschenbuch: 14,99€*

Seiten: 368

Bezug Titel/Geschichte:

Der Reihentitel spielt auf eine ganz besondere Schwertklinge an, die sich schwarz verfärbt, sobald sie mit Blut in Berührung kommt.

Der Nebentitel des ersten Bandes weist daraufhin, wie es sich für die Protagonistin anfühlt, wenn Magie sie durchfließt.

.

Wie kam ich zu dem Buch?

Das Buch wurde mir freundlicherweise als Vorab-Exemplar vom Piper Verlag bereitgestellt. Es war ein kleines Extra für die Blogger, die am Piper Bloggertreffen auf der Frankfurter  Buchmesse teilnehmen. Darauf freue ich mich übrigens schon sehr! & auch Jennifer Estep werde ich an diesem Tag sehen.

.

Klappentext:

Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie – jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.

© Piper Verlag

.

Besonderheiten:

Die Autorin Jennifer Estep ist den meisten Lesern bereits von ihrer Fantasy-Reihe Mythos Academy bekannt. Mit Black Blade startet sie mit einer tollen Story in eine neue Runde.

.

Meinung:

Jennifer Estep verwendet einen zur jugendlichen Protagonistin und zum Alter der Leser passenden Schreibstil. Die dadurch ohnehin schon lockere Art wird durch passenden Humor unterstützt. Estep spickt ihre Geschichte mit einer guten Portion Sarkasmus der Protagonistin und gut platzierten Witzen/Anspielungen. Beim Lesen musste ich einige Male schmunzeln.

Besonders die einzelnen Entwicklungen der Charaktere hat mir sehr gut gefallen. Der Leser kann diese gut nachvollziehen, da sie durchweg realistisch wirken und nicht zu abrupt von statten gehen. Mit der Wandlung einzelner Charaktere verändern sich auch zum Teil die Beziehungen zwischen einzelnen Charaktere, was zum Einen die Geschichte komplexer macht und zum Anderen für tolle Überraschungsmomente sorgt.

Charaktere die man anfangs völlig anders eingeschätzt hatte, zeigen weitere Facetten auf, die der Geschichte sehr gut tun. Denn trotz ihrer Wandlung bleiben sie sich in gewisser weise treu und legen keine 360° Verwandlung hin.

Die Story bietet dem Leser sowohl Spannung und Action, als auch die gewisse Portion Gefühl. Und damit ist nicht nur die übliche Portion Liebe gemeint, sondern auch das Gefühl von Freundschaft, Trauer und Hass. Außerdem wird das Thema Liebe meiner Meinung nach super in der Geschichte verpackt. Die Liebe steht hier nicht im Mittelpunkt und ist nicht nach 10 Seiten für den Leser abgehakt. Die Protagonisten müssen sich über das komplette Buch hinweg immer wieder mit dem Thema auseinandersetzen und geradezu einen inneren Kampf austragen. Besonders dieser Aspekt war für mich im Vergleich zu anderen Jugendreihen sehr erfrischend.

Das Ende ist an sich abgeschlossen und gleichzeitig offen für weitere Geschehnisse in den folgenden Bänden. Es bleiben einige Geheimnisse ungelüftet, was beim Leser natürlich für eine große Portion Spannung und Neugierde sorgt. Somit bleibt der Leser bis zum nächsten Teil mit eigenen Vermutungen zurück und kann es gar nicht abwarten den nächsten Teil auch zu verschlingen.

.

Fazit:

Ein sehr gelungener Reihenauftakt, der in vielerlei Hinsicht bei mir Punkten konnte. Das Buch habe ich geradezu verschlungen & Teil 2 wird sehnsüchtig erwartet!

.

Empfehlung:

Ganz klar: JA! Lesen, Lesen, Lesen!

.

Bewertung:

Cover: 4.5 von 5.0 Sternen
Klappentext: 5.0 von 5.0 Sternen
Inhalt: 5.0 von 5.0 Sternen
Schreibstil: 5.0 von 5.0 Sternen
Charaktere: 5.0 von 5.0 Sternen
Preis/Leistung: 4.0 von 5.0 Sternen
Insgesamt: 5.0 von 5.0 Sternen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s