[Kurzrezension] Auch die gute Hoffnung stirbt zuletzt (L. M. Daniel)

© by Mein KopfKino Verlag

.

Titel: Auch die gute Hoffnung stirbt zuletzt

Autor: Lilly M. Daniel

Verlag: Mein KopfKino

.

Preis: eBook: 1,99€

Seiten: 46

Klappentext:

Theresa ist verzweifelt. Ihr Freund hat sie verlassen. Marco und sie waren eigentlich schon verlobt. Ihre Zukunft mit ihm war fest geplant. Heirat. Kinder. Eine eigene Familie. Für die 26jährige bricht eine Welt zusammen. Sie schließt sich ein, nimmt am Leben nicht mehr teil und will mit niemandem reden. Als sie jedoch feststellt, dass sie schwanger ist, schöpft sie neue Hoffnung. Kommt Marco zu ihr zurück, wenn er erfährt, dass er Vater wird? Doch dann geschieht etwas Unerwartetes …

(© by Mein KopfKino Verlag)

Wie kam ich zu dem eBook?:

Ich wurde von dem Verleger Thomas Dellenbusch angefragt, ob ich Lust habe zwei neue Geschichten zu lesen, die beide diesen Monat noch erscheinen sollen. Da sich beide sehr interessant anhören, habe ich das Angebot angenommen & dies ist die Rezension zu ersten der beiden Geschichten.

Besonderheit:

Wie für den Mein KopfKino Verlag üblich, ist auch diese Geschichte wieder eine etwas kürzere Geschichte, die sich super zum gegenseitigen Vorlesen eignet.

Meinung:

Der Einstieg der Geschichte ist gut gewählt, der Leser ist sofort in der Geschichte & kann den Gedankengang der Protagonistin nachvollziehen.

Jedoch merkt man, dass die Autorin noch unerfahren ist. Besonders am Anfang der Geschichte häufen sich Wiederholungen und ein noch etwas holpriger Schreibstil. Zum Glück wird dies bereits nach den ersten ein bis zwei Kapiteln um einiges besser!

Der einfach gehaltene Schreibstil macht das (Vor)Lesen besonders einfach & im Zusammenspiel mit der Länge, eignet sich diese Geschichte sehr gut für Zwischendurch.

Leider war die Story für mich ziemlich schnell vorhersehbar, aber das liegt vermutlich an dem einfach strukturierten Aufbau der Geschichte. Dieses Konzept wird konsequent durchgezogen, was mir wiederum sehr positiv aufgefallen ist. Außerdem passt diese Einfachheit wieder sehr gut zu dem Leseerlebnis für zwischendurch.

.

Fazit:

Eine einfach strukturierte und dadurch gut verständliche Geschichte für das (Vor)Leseerlebnis für zwischendurch.

.

Empfehlung (an)?:

Alle, die gerne für kurze Zeit dem Alltag entfliehen wollen und sich dabei nicht mit hoch komplexen Werken beschäftigen wollen.

.

Bewertung:

Cover: 4.0 von 5 Sternen
Klappentext: 3.0 von 5 Sternen
Inhalt: 3.0 von 5 Sternen
Schreibstil: 2.5 von 5 Sternen
Charaktere: 2.5 von 5 Sternen
Preis/Leistung: 3.0 von 5 Sternen
Insgesamt: 3.0 von 5 Sternen


3 Sterne

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Kurzrezension] Auch die gute Hoffnung stirbt zuletzt (L. M. Daniel)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s