[Rezension] Chayennes Geheimnis – Normal ist doch langweilig (T. Waldt)

 

Titel: Chayennes Geheimnis – Normal ist doch langweilig

Autor: Tina Waldt

Verlag: SP

Preis: eBook: 0,99€*

Seiten: 323

 

Klappentext:

Chayenne Sommer ist überglücklich mit ihrer großen Liebe Robin. Doch weder Robin noch ihre Freunde ahnen, dass Chayenne ein großes Geheimnis hat, das niemand jemals erfahren soll. Vor Jahren ist sie aus ihrer alten Heimat geflüchtet und versucht nun im Hier und Jetzt zu leben.

Als jedoch jemand von früher auftaucht, muss Chayenne erkennen, dass man die Vergangenheit nicht so einfach vergessen kann und es alles andere als leicht ist, ein Geheimnis vor anderen zu haben.

 

Wie kam ich zu dem eBook?:

Mir wurde das Buch von der Autorin Tina Waldt per E-Mail als Rezensionsexemplar angeboten. Nach kurzem Zögern habe ich es angenommen und nicht bereut.

 

Besonderheit:

Durch das gesamte Buch hinweg ziehen sich Bemerkungen, mit denen die Protagonistin selbst dem Leser ihre Sicht der Dinge versucht klar zu machen. Diese Kommentare wirken, als würde man ein persönliches Gespräch mit der Autorin selbst führen. Zeitweise ließ mich das wie einen Beta-Leser fühlen, da mir das in dieser Art bisher nur in eben diesem Bereich untergekommen ist. Besonders am Anfang kann das sehr abschreckend sein, aber man gewöhnt sich daran und es entwickelt sich zu einer kleinen Art von Ergänzung zum Hauptgeschehen.

 

Meinung:

Der anfängliche Prolog führt gut in die Geschichte ein und ist gleichzeitig Beginn der Spannungskurve.

An sich hat mir die Grundstory der Geschichte gefallen, da auch die hier vertretenen „Monster“ keine der üblichen Sorte sind.

Dennoch muss ich anmerken, dass mir die Geschichte an einigen Stellen zu unrealistisch vorkam.

Die Charaktere erleben zum Teil erstaunliche und kaum nachvollziehbare Wendungen, die vielleicht nicht unbedingt nötig gewesen wären. Es hätte vermutlich andere Wege gegeben, diese Geschichte zu einem ähnlichen Ende zu bringen, hierbei aber etwas realistischer zu bleiben.

Einiges ging mir doch zu einfach, als, dass es noch als „akzeptabel“ gelten könnte.

 

Gleichzeitig war die Geschichte alles in allem gelungen. Die meisten der Charaktere waren sympathisch, wenn auch nicht komplett ausgearbeitet. Die Story verläuft nach einem roten Faden und ist gleichzeitig nicht hervorsehbar.

Besonders mit diesem Ende hatte ich nicht gerechnet, da hat sich die Autorin wirklich noch einmal ein Ass für das Ende bereitgehalten. Es ist weder Klischeehaft, noch zu einfach.

 

Fazit:

Die Geschichte bietet dem Leser eine interessante Story, zum Teil sympathische Charaktere und ein nicht vorhersehbares Ende. Dennoch weißt das Buch leider ein paar Schwächen in Sachen Realitätsnah und Ausarbeitung auf.

Nichtsdestotrotz weißt dieses Buch ein gutes Preis/Leistungsverhältnis auf.

 

Empfehlung (an)?:

Dieses Buch würde ich eher an jüngere Leser empfehlen, die mit der nicht komplett ausgearbeiteten Version womöglich besser zurecht kommen, als es ein Erwachsener würde.

Gleichzeitig ist es ein gutes Buch für Zwischendurch, wenn man interessiert an einem leichten Fantasybuch ist.

 

Bewertung:

Cover: 3.0 von 5.0 Sternen
Klappentext: 3.0 von 5.0 Sternen
Inhalt: 2.5 von 5.0 Sternen
Schreibstil: 3.0 von 5.0 Sternen
Charaktere: 3.0 von 5.0 Sternen
Preis/Leistung: 4.0 von 5.0 Sternen
Insgesamt: 3.0 von 5.0 Sternen


3 Sterne
3 Sterne
Advertisements

Ein Gedanke zu “[Rezension] Chayennes Geheimnis – Normal ist doch langweilig (T. Waldt)

  1. Hallo,
    Dankeschön, dass du mein Buch gelesen und rezensiert hast. Ich kann deine Kritik verstehen. Es ist ja mein erstes Buch gewesen. Ich bin schon mal froh, dass du es nicht für eine komplette Katastrophe hältst. 🙂
    Ich versuche mich bei meinen nächsten Büchern zu verbessern.
    Liebe Grüße
    Tina Waldt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s