[Lesewoche] Osterlesen by Johanna – Tag 1+2

Diese Woche nehme ich an der Lesewoche #Osterlesen von Johanna teil. Es ist ihre erste eigene Lesewoche und ich freue mich sehr mit am Start zu sein.

Da ich momentan Osterferien habe, passt das sehr gut.

© by Johanna [http://timeforwordsbuecherblog.blogspot.co.uk/]

Bevor ich zu dem heutigen Lesetag komme, möchte ich zunächst den gestrigen Tag kurz Revue passieren lassen.

.

Montag, 30. März 2015

Mit welchem Buch steigt ihr in die Lesewoche ein? Habt ihr irgendwelche Ziele für die Woche?

Ich starte mit „Der erste Schamane – Bärenherz“ von Anna Fricke. Vor dem Start bin ich auf Seite 55 von 308. Dieses eBook beenden würde ich schon sehr gerne, da ich aber noch nicht weiß, was ich in den Ferien spontan unternehme, möchte ich mir da nicht zu hohe Ziele setzen.

Update:

Am ersten Tag habe ich leider nur 15 Seiten von „Der erste Schamane – Bärenherz“ geschafft. Damit bin ich nach dem ersten Update auf Seite 70 angelangt.

.

.

Dienstag, 31. März 2015

Was war euer bisheriges Lesehighlight des Jahres?

Hmm. So etwas zu beantworten fällt mir immer äußerst schwer. Ich habe zwar doch schon einige sehr gelungene Bücher dieses Jahr gelesen, möchte aber nicht unbedingt eines besonders hervorheben. Jedes Buch hatte seine eigenen Stärken und gleichzeitig kleinere Schwächen. Aber wer hat das nicht? 🙂

.

Update 23:59 Uhr:

Kurz vor Mitternacht sind es immerhin schon 54 Seiten geworden. Da über uns gerade ein fürchterliches Gewitter tobt, werde ich mich nun wohl weiter dem Lesen widmen, der TV bleibt erstmal lieber aus.

Je nach dem wann ich das Lesen für heute beende, erhaltet ihr das nächste Update.

Update:

Anschließend sind noch 12 Seiten hinzu gekommen, nicht sonderlich viel, aber mehr als gar nichts. 🙂


Zwischenstand: 81 gelesene Seiten

Advertisements

2 Gedanken zu “[Lesewoche] Osterlesen by Johanna – Tag 1+2

  1. Guten Morgen 🙂
    Von deinem aktuellen Buch habe ich bisher noch gar nichts gehört! Wie gefällt es dir denn soweit?
    Und es ist ja auch nicht so schlimm, wenn man nicht ganz so viel schafft. Geht ja um den Spaß an der Sache an sich 😀
    Liebe Grüße,
    Johanna

    • Huhu 🙂
      Ich wurde auch erst durch die Autorin auf das Werk aufmerksam, es ist nach sehr aktuell.
      Mir gefällt es bisher wirklich gut. Es ist für mich von der Thematik her mal etwas anderes. Abwechslung tut eben gut. 🙂

      Genau, und Spaß macht es alle mal. Auch, wenn sich durch die Spontanität leider nicht allzu viele Teilnehmer gemeldet haben.

      Liebe Grüße,
      Annika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s