[Rezension] Das Feuermädchen (Martina Fussel)

Titel: Das Feuermädchen

Autor: Martina Fussel

Verlag: Impress (eBook Label des Carlsen Verlag)

Preis: eBook: 3,99€*

Seiten: 525

Klappentext:

Tosende Wellen, endloses Wasser, Freiheit bis zum Horizont – das ist es, was sich Shaani von Kindesbeinen an am meisten wünscht. Aber das Mädchen gehört zum Volk der Waldmenschen und darf sich dem Meer nicht mal auf Sichtweite nähern. Der junge Krieger Faro hingegen lebt ganz in seinem Element – dem Element des Wassers. Nichts interessiert ihn außer sein eigenes Volk. Bis er eines Tages Shaani erblickt. Das Mädchen mit Augen so blau wie der Ozean und Haaren so rot wie Feuer. Prompt setzt er alles daran, sie kennenzulernen. Doch es gibt einen guten Grund dafür, warum sich das »Feuermädchen« vom Wasser fernhalten sollte…

Wie kam ich zu dem eBook?:

Ihr erinnert euch bestimmt noch an die Blogtour zu „Das Feuermädchen“ im vergangenen Monat. Hier folgt nun die passende Rezension dazu.

 

Besonderheit:

Das Buch ist ein Reihenauftakt und es geht schon diesen Sommer weiter!
Außerdem gibt es dieses Buch leider nur als eBook, da Impress ein reines eBook Label des Carlsen Verlags ist.

 

Meinung:

Martina Fussel bietet mit ihrem Roman eine vielschichtige Grundstory (4 Elemente, repräsentiert durch 4 Götter, denen 4 Völker folgen), deren Hauptaugenmerk auf der Protagonistin Shaani liegt. Dennoch überrascht die Autorin mit häufigen Perspektivenwechseln. Es ist stets einfach diesen Sprüngen zu folgen und sorgt dafür, auch über die weiteren liebenswerte Charaktere ein wenig mehr zu erfahren. Denn diese durchlaufen zum Teil einen riesigen Wandel während der Geschichte.

Martina Fussel überrascht immer wieder mit Wendungen, die keiner vorhergesehen hat.
Unterschwellig vermittelt die Autorin auch den wertvollen Gedanken, dass man nicht aus dem gleichen Volk kommen muss um miteinander befreundet sein zu können, denn sogar Liebe kann über Völker hinweg entstehen!

Auch hier sorgt gekonnt besonders ein Charakter immer wieder für den nötigen Humor der Geschichte.
Durch den flüssigen Schreibstil der Autorin habe ich das für ein eBook recht umfangreiche Buch recht schnell begeistert verschlungen.

Am Ende trumpft Martina Fussel dann noch einmal mit einem genialen Epilog auf, der es dem Leser (und Liebhaber der Charaktere) unmöglich macht, nicht ungeduldig auf den zweiten Band zu warten!

 

Fazit:

Ein sehr empfehlenswerter Young Adult Fantasy Roman, der mich komplett überzeugen konnte.

 

Empfehlung (an)?:

Fans von Fantasy-Welten in der toll ausgearbeitete Charaktere leben und trotz herrschender Völkertrennung zu einer Gemeinschaft zusammen finden.

 

Bewertung:

Cover: 4.5 von 5.0 Sternen
Klappentext: 4.5 von 5.0 Sternen
Inhalt: 5.0 von 5.0 Sternen
Schreibstil: 5.0 von 5.0 Sternen
Charaktere: 4.5 von 5.0 Sternen
Preis/Leistung: 4.5 von 5.0 Sternen
Insgesamt: 4.5 von 5.0 Sternen


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s