[Rezension] Die Löffel-Liste – 13 bunte Lebensträume Hrsg. von Manu Wirtz

Titel: Die Löffel-Liste – 13 bunte Lebensträume wpid-screenshot_2014-08-27-20-18-36.png

Herausgeber: Manu Wirtz

PreisPrint: 9,90€*

Seiten:156

Die Anthologie beinhaltet dreizehn Kurzgeschichten in all denen es um diese eine bestimmte Liste geht. Die Löffel-Liste. Die Liste auf der all die Wünsche stehen, die man noch machen möchte, bevor man den Löffel abgibt.

Ich wurde von der Herausgeberin Mau Wirtz per E-Mail kontaktiert. Vielen Dank auf diesem Weg an Manu Wirtz für das Rezensionsexemplar!

Ein, zwei Geschichten haben nicht unbedingt meinen Geschmack getroffen, da ich sie nicht hundertprozentig mit dem Thema verbinden konnte. Diese wurden aber wieder von drei Geschichten ausgeglichen, die mir tatsächlich eine Gänsehaut bescherten! Besonders die Kurzgeschichten bei denen man richtig merkte, dass es der eigene Wunsch des Autors ist, hat man begeistert mitgelesen und gefühlt.

Bei einer Geschichte merkte ich jedoch erst ab der Hälfte aus wessen Sicht (männlich/weiblich) die Geschichte überhaupt erzählt wurde, eine war etwas, nun ja, unrealistischer aus meinen Augen.

Dennoch hat mich die Anthologie begeistert. Mit viel Gefühl haben die Autoren über ihre letzten Wünsche geschrieben.

Ich möchte euch meine drei Lieblingsgeschichten der Anthologie kurz vorstellen. Die drei, die mich wirklich berührt haben und mir eine Gänsehaut verursacht haben.

Sturmtänzer von Herr LyDmann

Ein Mädchen begibt sich auf eine Forschungsreise auf einem Schiff, obwohl sie nach dem Verlust ihrer Eltern während eines Schiffsunglücks große Angst davor hat.

Aber sie will Wale sehen und ihre Wetter Theorie beweisen.

Nach ein paar Tagen Seekrankheit sieht sie auch endlich einen. Doch da ahnt sie noch nicht was für eine besondere Bedeutung dieser Wal für sie hat.

(Selbst jetzt beim Zusammenfassen bekomme ich eine Gänsehaut, wenn ich an das Ende denke.)

Mars von Anke Höhl-Kayser

Eine Frau findet sich plötzlich auf dem Mars wieder, ohne zu wissen wer sie selbst überhaupt ist. Als sie einen Zettel mit einer Zeichnung findet, beginnt die Schnitzeljagd und das, was sie am Ende findet ist unbeschreiblich rührend.

(Auch hier gleicher Effekt: Allein der Gedanke an das Ende verursacht Gänsehaut!)

Die Straße der Tränen von Manu Wirtz

Hier hat mich der Nachtrag der Autorin sehr berührt, da sie in ihrer Kurzgeschichte das passieren lässt, was ihr selbst nie vergönnt war. So hat sie jedoch immerhin ihren Wunsch in geschriebener Form erlebt.

Ich gebe der Anthologie, da einige Geschichten mich berührt haben und andere weniger, aber dennoch alle Geschichten rundherum schön geschrieben waren, 3.0 von 5.0 Sternen.


Blog Unterschrift

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Rezension] Die Löffel-Liste – 13 bunte Lebensträume Hrsg. von Manu Wirtz

  1. […] 20. Juli 2016 Heute startet die #Blogtour zu „Die Löffelliste – 13 bunte Lebensträume“. Zu allererst wird euch heute das Werk näher vorgestellt. Wie immer könnt ihr natürlich auch diesmal etwas gewinnen. Ab heute also ganz fleißig weiterhin die Beiträge verfolgen und so ein tolles Buch näher kennen lernen und eure Chance auf einen der Gewinne nutzen! Tag 1: Die Löffelliste Tag 2: Freiheit Tag 3: Veränderung Tag 4: Erfüllung Tag 5: Liebe Tag 6: Gerechtigkeit Tag 7: Abenteuer Meine Meinung zum Buch könnt ihr bereits hier nachlesen. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s