„Gekritzel“

Wenn Annika grübelt

 

Heute habe ich spontan, nachdem mein Block so lockend neben mir lag, einfach drauf los geschrieben.

Es entstand eine 1 1/2 Blockseite lange Geschichte. Naja, was heißt Geschichte, es ist mehr ein Prolog einer Kurzgeschichte. 

Aber ich muss sagen dafür, dass ich das so in 5 Minuten auf den Block gekritzelt habe, ist die Idee dahinter gar nicht mal so schlecht geworden. Und glaubt mir, würde meine Hand nicht so schmerzen (die bereitet mir immer das Größte Problem beim Schreiben! :o), hätte ich noch Seitenweise weiter schreiben können. 

Habe ich einmal eine Geschichte angefangen, kann ich nicht mehr aufhören. Ich sprudel dann gerade zu vor Ideen! 

Ich habe ganz schlicht mit dem Satz „Er ging langsam die Straße entlang.“ angefangen und schon kamen mir weitere Sätze einfach so in den Kopf. 

Und von Satz zu Satz entwickelte sich das ganze weiter, bis ich eine Grundstory geschaffen hatte.

Komischerweise kann ich aber nicht alle Genre schreiben. Beziehungsweise, es ist nicht komisch, dass ich nicht alle Genres in Worte fassen kann, sondern welche ich KANN

Ich würde ja mal wirklich gerne lustige Geschichten schreiben, aber glaubt ihr mir fällt ein einziger lustiger Satz ein? Vergesst es! Keiner. Kein Einziger. 

Aber sobald ich dann Anfange irgendetwas über Serienkiller, Opfer oder gruselige Wesen zu schreiben. Schwups, habe ich wie heute ein Blatt oder mehr voll. 

 

Vor einem Jahr habe ich ja auch auf fanfiktion.de angefangen Kapitel einer Horrorgeschichte von mir hochzuladen. Mein Freund hat sich die letztens Mal durch gelesen, den Kopf geschüttelt und mich gefragt, wo bitte solche Gedanken in meinem Kopf herkommen. 😀

 


 

Ich stelle jetzt einfach Mal die Vermutung auf: Wenn du schreibst, dann schreibst du Geschichten zu Genre die du auch gerne liest.

 

Können mir das welche von euch bestätigen bzw belegen? Würde mich echt mal interessieren.

 

Aber möglich wäre es schon, denn wenn man über das schreibt, was man auch gerne liest, dann passt das ja schon gut zusammen. So bekommt man von seinem gelesenen Ideen für eigenes bzw. kann so seine eigene Fantasie auch noch mehr ankurbeln.

Dennoch lese ich auch gerne humorvolle Bücher, was ich ja wiederum gar nicht schaffe.

Es ist wohl doch eher so, dass man einfach ein Händchen für bestimmte Genre bzw ein bestimmtes Genre hat, welches einfach nur oft das Genre ist, dass man selbst auch gerne  liest.

 


 

Und noch eine Frage die mich gerade beschäftigt. (Lustig, ich wollte eigentlich nur heimlich eine Seite erstellen und da meinen kleinen Text hochladen, weil ich euch eigentlich gerne das Kapitel zeigen würde, aber andererseits auch nicht wusste, ob der Text wirklich vorzeigbar ist 😀 Und schon bin ich bei einem Beitrag über das Schreiben gelandet. Wo mein Kopf mich immer hinbringt…das war jetzt schon zum wiederholten Male so, dass plötzlich ein Beitrag entsteht! 😀 Ich sag nur: SuB)

 


 

 

Glaubt ihr, dass jeder schreiben kann? Egal ob Kurzgeschichten, kompletten Romanen, immer nur Ansätze die nie weiter geführt werden, Poetisches, etc.?

 

Oder, dass es wirklich Menschen gibt, bei denen immer nur „Müll“ rauskommt sobald du ihnen einen Stift und Papier in die Hand drückst.

 

Also ich muss sagen, dass ich bisher noch niemanden gesehen habe, der GAR nicht schreiben konnte. Es gibt zwar wirklich oft Leute, die sagen sie können es absolut nicht, aber es gab auch schon Texte von denen, die ich gar nicht so schlecht fand.

Es soll ja auch nicht bedeuten, dass jeder immer perfekte Texte zustande bekommt, sondern gute Ideen oder Schreibstile hat. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s