Lesen ist Bunt: Was ist euer Lieblings-Genre?

wpid-2014-02-22-11.41.49-1.jpg.jpeg

Jeder kennt die Frage doch nur wenige kennen auch die Antwort darauf.
„Was ist dein Lieblings-Genre?“
Diese Frage ist immer sehr schwer zu beantworten, meist reicht eine Antwort gar nicht aus. Kaum jemand hat nur EIN bestimmtes Lieblings-Genre.
Meist liest man aus mehreren Genre Bücher.
Genauso gibt es nicht unbedingt DAS Hass-Genre. Man kann ein Genre noch so wenig mögen und dennoch auf unerwarteter Weise ein Buch aus diesem Genre finden und es für interessant halten.

Dennoch würde es mich mal interessieren wie ihr das mit den Genren seht. Welche Genre sind am häufigsten in eurem Bücherregal vorhanden? Welche (fast) gar nicht?
Oder habt ihr explizit ein Lieblingsgenre bzw ein Hass-Genre?

Meine Antwort:
Ich lese gerne Bücher aus dem Fantasy, Thriller und Dystopien Genre. Jedoch lese ich am Liebsten Bücher die mehrere Genres mischen. Also z.B. ein bisschen Liebe darf auch immer dabei sein.

Historische Romane lese ich nicht sher oft, habe aber auch schon welche aus diesem Genre gelesen und diese hatten mir dann auch gefallen.

Generell bin ich eher der Typ der nicht nach Genres seine Bücher aussucht, sondern vom Gesamtpaket. Wenn mir ein Buch gefällt, ist es mir total egal aus welchem Genre es kommt! 🙂

Advertisements

9 Gedanken zu “Lesen ist Bunt: Was ist euer Lieblings-Genre?

  1. Ich glaube, ich kann die Frage sehr ähnlich beantworten wie du.
    Aber ich merke, dass mir der Sinn ganz oft nach was anderem steht. Habe ich zum Beispiel mehrere Fantasytitel gelesen, habe ich plötzlich mal wieder Lust auf blutige Thriller. Danach sind es dann vielleicht einige Frauenromane und dann wieder ist da der Appetit auf Klassiker.
    Komischerweise bleiben bei mir auch eher die historischen Romane auf der Strecke, obwohl ich aus der Gattung auch gern viel mehr lesen möchte.
    Viele Bücher kann man manchmal auch nicht wirklich einem Genre zuordnen (Merke ich täglich bei der Arbeit in der Buchhandlung )
    Viele liebe Grüße!

    • Ja, das kann ich durchaus verstehen. Ich könnte auch nicht ewig Titel nur aus einem besimmten Genre lesen, da suche ich zu sehr die Abwechslung, so wie du anscheinend.

      Es fasziniert mich wirklich immer wieder wie oft man hört, dass das Genre „Historischer Bücher“ immer auf der Strecke bleibt. Ich frage mich ganz ehrlich, wieso? Denn es gibt echt gute Bücher aus diesem Genre.
      Ja, das mit dem zuordnen ist wirklich schwer. Mir fält gerade auf, dass ich mittlerweile auch gar nicht mehr so oft diese speziellen Genre Unterscheidungen gesehen habe (zumindest ist mir das in letzter Zeit gar nicht mehr so oft vorgekommen, aber ich bin auch nicht wirklich darauf achtend durch die Welt gelaufen).

      Und ich muss sagen, ich finde das ziemlich gut. Wenn man ein Buch nur in exakt 1 Genre einordnen kann, dann wäre es mir, so fürchte ich, fast schon zu langweilig. (Lediglich der Thriller könnte da eine Außnahme sein.)
      Denn meiner Meinung nach macht gerade der Mix das spezielle eines Buches aus. Es macht es vielseitiger.
      Teilst du da meine Meinung? 🙂

      • Ja, ich denke, das kann ich so unterschreiben 🙂 !
        Ich finde, dass Bücher für den Leser wie ein kleines „Leben“ sind und das Leben ansich ist ja auch nicht immer nur „Liebe“ oder immer nur „Sachbuch“ oder immer nur „Krimi“.
        Grob kann man sicher eine Unterteilung treffen, aber jeder Leser setzt im Detail seinen Schwerpunkt letztlich ohnehin selbst. Ich glaube, da käme man bei der Einordnung heute vom Hundertstel ins Tausendstel – Schweißtreibend 😀 .
        Ich vermute mal, dass man, obwohl man gerne mehr historische Romane lesen würde, meistens etwas kürzeres vorzieht und so einen geschichtsträchtigen Titel mal lesen möchte, wenn man mehr Zeit hat. Und so schiebt man es immer weiter raus. Sehr schade eigentlich 🙂

      • Stimmt, das ist ein sehr guter Vergleich! Gefällt mir sehr! 🙂
        Genau, ich denke jeder empfindet den Inhalt anders und ordnet ihn deshalb auch anders ein als andere.
        Das Ganze ist aber auch gut so, denn das Leben wird ja auch interessanter, wenn z.B. nicht jeder Mensch gleich ist/denkt.

        Ja, da wirst du wohl mit deiner Vermutung richtig liegen. Wirklich schade.
        Müsste man sich eigentlich mal eine Aktion überlegen, bei der man Leser animiert mehr historische Bücher zu lesen. Nur habe ich leider zu wenige Leser, als das hier genug von so einer Aktion Wind bekommen würden :’D

      • Lustig, habe heute über dieses „Einordnungsproblem“ mit der örtlichen Bibliothekarin gesprochen, die festgestellt hat, dass sie ganz viel umstrukturieren müssen, weil die filigrane Unterteilung, die sie bisher gemacht haben, bei ihnen auch nicht mehr greift 😉

        Hmm… ich habe auch (noch!! Denn man wird ja hoffen und träumen dürfen 😀 ) nicht so viele Follower, dass ich großen Einfluss nehmen könnte. Außerdem müsste ich dann ja als gutes Beispiel vorangehen und selbst sofort mehr historische Romane lesen. Aber ich muss da definitiv erst ein paar andere Stapel abarbeiten bevor ich solche großen Vorhaben starten kann 😀
        Wenn du Lust hast, können wir das aber gerne mal im Hinterkopf behalten und gemeinsam etwas starten, wenn ein wenig Zeit verstrichen ist?

      • Das ist echt lustig 😀 Schön zu wissen, dass nicht nur wir diesen Wandel bemerkt haben 🙂 Weißt du auch, was sie von dem Wandel hält? Abgesehen von dem wahrscheinlich sehr aufwendigem Umstrukturieren.
        Wo wir gerade von unseren Blogs reden/schreiben. In letzter Zeit kann ich irgendwie nicht mehr auf deine Seite zugreifen, kannst du mir vielleicht einen Link zur Seite schicken? 🙂
        Ja da hast du Recht, momentan habe ich auch einiges anderes noch zu lesen (und nebenbei auch noch für Klausuren lernen).
        Aber ich fände es wirklich klasse die Idee weiterhin im Kopf zu behalten (wenn wir noch genauere Ideen haben, können wir uns ja auch mal per e-mail schreiben). Würde mich sehr über eine Zusammenarbeit mit dir freuen 🙂

      • 😀 wir haben tatsächlich nur über die viele Arbeit geredet, die das nun für sie bedeutet, da alle verräumten Bücher neu beklebt werden müssen etc.
        Ich bin gespannt, wie es nachher aufgeteilt sein wird.
        Uups, warum kannst du denn nicht mehr auf mich zugreifen? http://packingbooksfromboxes.wordpress.com Ich hoffe, dass es so wieder geht. Nicht, dass ich besonders aktiv gewesen wäre… 😀
        Und ja, würde mich freuen, wenn wir das in Angriff nehmen würden, wenn wir mal soweit sind. Häng einfach an meinen Blognamen ohne Leerzeichen ein @gmx.de 😉

      • Ja, das kann ich mir wirklich gut vorstellen! Kannst mir ja mal Bericht erstatten, wenn das Umräumen soweit abgeschlossen ist 😉 Würde mich wirklich interessieren!
        Ich weiß auch nicht wieso es nicht klappen wollte, aber ja, jetzt klappt wieder alles 🙂
        Bei meiner E-Mail Adresse läuft das ganze genauso nur mit @web.de 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s