[Rezension] „The Mortal Instruments 4-City of Fallen Angels“ (Cassandra Clare)

.

Originaltitel: The Mortal Instruments 4- City of Fallen Angels

.

.

[Teilweise Spoiler]

.
Deutscher Titel: Die Chroniken der Unterwelt 4- City of Fallen Angels

.
Autor: Cassandra Clare

Verlag: Margaret K. McElderry Books

.

Erschienen: 5. April 2011
Preis: Hardcover: 13,95€ Taschenbuch: 8,30€

.

Seiten: 424
Kapitel: 19

.

Cover: Ich bin mir nicht sicher wen man diesmal auf dem Cover sieht, Clary ist zwar klar, aber ich hätte jetzt vom Gefühl her an Jonathan (Sebastian) gedacht, aber einige vermuten auch Simon dahinter.

Wieso habe ich mir das Buch gekauft? Ich habe vor langem die ersten drei Teile gelesen und beim Warten auf die neueren Teile, diese aus den Augen verloren. Durch Promoten des Films bin ich (sowie einige Freundinnen) wieder auf diese tolle Reihe aufmerksam geworden und konnte es gar nicht abwarten endlich dieses Buch in meinen Händen halten zu können. Da ich aber in letzter Zeit gerne Bücher auf Englisch lese, habe ich dieses Buch in der Originalversion gelesen.

Klappentext: The Mortal War is over, and Clary Fray is back in New York, excited about the possibilities before her. She’s training to become a Shadowhunter and to use her unique power. Her mother is getting married to the love of her life.
Downworlders and Shadwohunters are at peace at least. And-most important of all-Clary can finally call Jace her boyfriend. But nothing comes without a price.
Someone is murderin Shadowhunters, provoking tensions that could lead to a second bloody war. Clary’s best friend, Simon, can’t help her. Everywhere he turns, someone wants him on their side-along with the power of the curse that’s wrecking his life. Also, he’s dating two beautiful, dangerous girls-neither of whom knows about each other.
When Jace begins to pull away from Clary without explaining why, she is forced to delve into the heart of mystery whose solution reveals her worst nightmare: She has set in motion a terrible chain of events that could lead to her losing everything she loves. Even Jace.

Besonderheiten? Es ist der vierte Teil der Reihe “Chroniken der Unterwelt” (The Mortal Instruments), von der der 1. Teil letztes Jahr ins Kino kam.

Positives? Die Charaktere sind sehr anschaulich beschrieben, außerdem enthält das Buch eine gute Story in dessen Fokus nicht nur Clary und Jace stehen, sondern auch Simon, Izzy, Alec, Magnus, Maia und eine weitere euch noch unbekannte Person 😉 [Spoiler!: Ich meine Jordan]

Negatives? Ich weiß auch nicht was ich hier schreiben soll. Ich hab das Buch zu gemacht und wollte einfach nur in die Buchhandlung rennen und mir den nächsten Teil holen!

Fazit: Ein wundervolles Buch voller Emotionen und Spannung. Es gab dauernd neue Überraschungen, welche in einem tollen Schreibstil vorgebracht wurden. Besonders gefreut hat mich das intensievere Eingehen auf einige Nebendarsteller, deren Leben genauso aufregend und herzzerreißend sind wie die von Jace und Clary.

Empfehlung (an)? Ich kann dieses Buch ganz klar jedem Empfehlen der bisher auch schon von den anderen 3 Teilen begeistert war und wissen will wie es weiter geht und dabei mehr über Simon, Izy, Maia, [ J.,] Alec und Magnus [Kleiner Spoiler für Nicht-Leser von Band 3: Ich finde die beiden ja einfach so mega süß zusammen <3] erfahren will.

Cover: 3,5 von 5 Sternen
Klappentext: 4 von 5 Sternen
Inhalt: 5 von 5 Sternen
Schreibstil: 4,5 von 5 Sternen
Charaktere: 4,5 von 5 Sternen
Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen
Insgesamt: 4,5 von 5 Sternen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s